Gai Dao No 98 Februar 2019

979

Downloads

180

Druckausgaben

Gai Dao No 98 Februar 2019

Editorial

Liebes Jahr 2019,

Wir wünschen uns von dir, dass du besser, wenigstens nicht schlimmer als 2018 wirst. Bis jetzt sieht es noch nicht so aus. Wir nehmen uns aber fest vor, dir dabei zu helfen.

Nach der sehr umfangreichen Januar-Ausgabe ist es diesmal nur ein bisschen ruhiger. Nur eine kleine Auswahl: Wer Rollenspiele mag oder schon lange mal konkrete Knast-Solidarität üben wollte, kann mit der Anleitung vom Evasions-Projekt mit Gefangenen per Brief zu spielen. Sowas kann den Knast-Alltag wesentlich erträglicher gestalten! Mit der Wallmapu-Karawane reisen gerade MedienAktivistis skillsharend durch Südamerika. Das ist sehr wichtige strukturelle Arbeit, unsere besten Wünsche begleiten euch! Da uns die Technologie und der Umgang mit ihr uns sowohl im Alltag als auch hier in der GaiDao oft begegnen, freuen wir uns sehr über den Arikel zur Hacker-Pädagogik von der Gruppe C.I.R.C.E. (freundlicherweise übersetzt von Mona Alona).

Die März-Ausgabe der auch sonst sehr lesenswerten Zeitschrift Contraste hat einen Anarchismus-Schwerpunkt mit vielen interessanten Artikeln. Wir wollen euch auch auf die tollen Anarchisti- schen Buchmessen in Mannheim (10-12.5.) und Bern (31.5-2.6.) hinweisen. Btw: wir wären als GaiDao dort auch gerne vertreten, nur ist die Kernredaktion zur Zeit viel zu klein als dass wir das auch noch könnten. Will uns wer aus unserer lieben Leser*innenschaft unterstützen und dort einen Stand für uns machen? Ihr dürft uns auch gerne schreiben, wenn ihr euch vorstellen könnt, Lektorate zu übernehmen. Insbesondere im März wird ein ganzer Brocken auf uns zukommen! In diesem Frühjahr kooperieren wir nämlich sowohl mit der Buchmesse Mannheim, als auch mit der Gustav-Landauer-Ge- denkinitiative. Das mit der losen Mitarbeit ist nicht immer einfach, weil wir, wenn sich wer meldet, nicht immer sofort ein passendes Stück auslagerbarer Arbeit haben, dann geht die ganze Sache im Alltagsgeschäft wieder unter und die Leute sind frustriert. Da brauchen wir euer Wohlwollen. Und müssen selber an einer offeneren Struktur arbeiten.


Das GaiDao Redaktionskollektiv

Ausgabe teilen

Mehr Ausgaben