Soliveranstaltung LaDatscha Potsdam

*Ab 18 Uhr*, wird es eine *Infoveranstaltung *geben, in der wir unsere Gruppe und unsere Kämpfe in und im Umland von Frankfurt (Oder) vorstellen werden.
Zurzeit liegt unser Hauptaugenmerk dabei auf Häuserkampf, Kampf um unkommerziellen Freiraum, Raum für Kultur und zum Wohnen. Denn steigende Mieten, fehlender Freiraum und mangelnde Perspektiven sind keine reinen Phänomene der Großstadt. Gentrifizierung verdrängt auch in Frankfurt (O.) bezahlbare, alternative Kultur. Der Vermieter der Garage, die jahrelang Platz für alternative, unkommerzielle Kultur bot, wird die Miete so enorm erhöhen, dass die Garage am Ende des Jahres in der Form wohl nicht mehr existieren wird, wenn keine Lösungen gefunden werden. Bezahlbarer Wohnraum ist meist nur noch am Rande der Stadt zu finden. Wir wollen euch anhand dieser Schwerpunkte die Situation in Frankfurt (O.) vorstellen und mögliche Perspektiven benennen. Wir freuen uns auf eine schöne Diskussion mit euch und auf eure Unterstützung. Dazu wird es eine leckere *VoKü* geben.

*Ab 20 Uhr* wird es ein nettes Punkkonzert geben, anschließend einen Punkrocktresen oben sowie eine 90er Party im Keller.

Der Freitagstresen fällt aus dem Grunde diesen Monat leider aus.

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: