Gǎi Dào Nr. 61 – Januar 2016

3203

Downloads

160

Druckausgaben

Gǎi Dào Nr. 61 – Januar 2016

Beiträge

Liebe Leute,

wir gehen mit dieser Ausgabe in das 6. Jahr der Gaidao. In der Redaktion wie in der Föderation allgemein sind kleine Ideen am Köcheln, wie das Projekt weiter aktualisiert und noch stärker bestimmte Zwecke erfüllen könnte. Denn ein Selbstzweck soll die Zeitung auf keinen Fall sein, sondern eine wertvolle Ergänzung zum libertären Publikationsdschungel im Kampf um eine freie Gesellschaft.

Wir haben die 36-seitige Ausgabe voll gepackt mit einem bunten Mix, der hoffentlich euer Gefallen findet. Dabei versuchen wir am Puls der Zeit zu sein, etwa mit einem kritischen Text zu unseren Forderung nach Selbstorganisation (im Alltags- und Berufsleben), denen wir selbst überhaupt nicht gerecht werden. Oder mit der „Charta der Streikenden“, einem Forderungskatalog ausgehend vom Projekt eines neuen Sozialstreiks, sowie einer Kritik daran.

Wie bereits das ganze Jahr beleuchten wir auch dieses Mal schwierige Themen, in diesem Fall mit einem Text, der erklärt, warum es organisierte Safer Spaces braucht und was für gewöhnlich dagegen eingewandt wird. Des Weiteren haben wir ein Imterview übersetzt mit einem schwarzen Gefangenen in den USA, wo es um Rassismus und Gewalt, um den Anarchismus in den USA und die Erfahrungen im Gefängnis geht, wo Michael Kimble seit 30 Jahren einsitzt.

Abgerundet wird die Ausgabe von Überlegungen zum Kongress „Anarchistische Perspektiven auf die Wissenschaft“ auf der einen Seite und zur akademisch-linken Sprachkultur auf der anderen. Und weiteren Texten natürlich.

Viel Spaß also beim Lesen!

Eure Redaktion der Gaidao

ps.: Falls ihr das bislang nicht gesehen habt: Wir planen eine neue Sonderausgabe und haben dafür unter dem Titel “Aufruf, die Utopie lebendig werden zu lassen” ein “Call for Papers” veröffentlicht:
fda-ifa.org/call-for-papers-die-utopie-.../ Schaut rein!

Ausgabe teilen

Mehr Ausgaben