GaiDao 87 März 2018

493

Downloads

160

Druckausgaben

GaiDao 87 März 2018

Liebe Leser*innen,

der Winter neigt sich dem Ende zu, doch das Klima bleibt kalt. Die Repression des türkischen Regimes auf die kurdische Bevölkerung und der Angriffskrieg in Rojava gehen weiter, die deutsche Regierung tut nichts. Zwar ist der Journalist Deniz Yücel nach 367 Tagen aus der Haft in eine türkischen Hochsicherheitsgefängnis entlassen worden, doch finanziert und beliefert Deutschland weiterhin die reaktionären Kräfte in Nordsyrien. Und nicht nur in Rojava, auch in Deutschland steigt die Repression.
Ob durch das Verbieten oder gar gewaltsame Auflösen von Demonstrationen wie in Düsseldorf und Köln, dem Angriff auf eine „Freiheit für Öcalan“-Bustour in Hannover oder Hausdurchsuchungen wegen des Zeigens von YPJ/YPG Flaggen, die Repression ist allgegenwärtig. Doch genauso gegenwärtig ist unsere Solidarität. Wollt ihr ein Zeichen setzen? In dieser Ausgabe findet ihr einen anarchistischen Aufruf zur Soli-Demo in Frankfurt am Main am 24. März.

Doch nicht nur die kurdische Bewegung ist betroffen. Auch die argentinische Mapuche-Solidaritätsbewegung sieht sich starken Repressionen ausgesetzt. Die Federación Libertaria Argentina hat dazu einen Text geschrieben, den wir euch nicht vorenthalten wollen.
Außerdem in dieser Ausgabe:
Neo-Nazis terrorisieren besetzte Wohnprojekte in Griechenland, feministischer Generalstreik am Frauen*kampftag, ein Artikel zu anarchistischer Pädagogik und vieles mehr. Zur besseren Lesbarkeit haben wir die Texte dieser Ausgabe in einer größeren Schrift gelayoutet. Über euer Feedback (nicht nur) dazu freuen wir uns.

die Redaktion der Gai Dao

Ausgabe teilen

Mehr Ausgaben