Gǎi Dào Nr. 68 – August 2016

1103

Downloads

150

Druckausgaben

Gǎi Dào Nr. 68 – August 2016

Liebe Gefährt*innen,

Diese Ausgabe ist mit 28 Seiten etwas kürzer als sonst, die Qualität ist dabei aber nicht zu kurz gekommen und ihr könnt euch auf einige spannende Themen freuen.

Die Schwarz-Roten Bergsteiger_innen geben einen Einblick in ihre Arbeit und den Aufbau von Strukturen in den ländlichen Regionen der Sächsischen Schweiz. Denn während es in fast jeder größeren Stadt irgendwelche anarchistischen Strukturen gibt, sieht die Situation außerhalb der Städte schlechter aus. Sie berichten außerdem von ihrem 1.Mai, den sie mit einer Wanderung im Elbsandsteingebirge fernab von Stadttrubel und Demostress verbracht haben.

Weltweite mediale Beachtung fand der Militärputsch, der vor wenigen Wochen in der Türkei stattfand. Bei Einigen hat es wahrscheinlich für kurze Zeit Euphorie ausgelöst, dass dort überhaupt etwas passiert. Doch die Ernüchterung folgte schnell, der Putsch wurde niedergeschlagen und die Folgen waren verheerend – massenhafte Entlassungen und Festnahmen von (vermeintlichen) politischen Gegner*innen, Ausrufen des Notstands, Überwachung pur. Es stellt sich (aus anarchistischer Perspektive) außerdem die Frage, inwiefern aus einem (Militär-)Putsch überhaupt eine emanzipatorische Befreiung stattfinden könnte. Dieses Problem thematisiert der Artikel der Gruppe Devrimci Anarşist Faaliyet (DAF).

An diesen Gedanken anknüpfend findet ihr in dieser Ausgabe den ersten Teil zu dem Text „Revolution ist mehr als ein Wort: 23 Thesen zum Anarchismus“. Die Frage, wie Anarchist*innen dazu beitragen können, eine revolutionäre Situation herbeizuführen, die dann auch tatsächlich zu einer befreiten Gesellschaft führt, ist für die meisten von uns allgegenwärtig, aber ungelöst. Die 23 Thesen, die im Titel angekündigt werden, findet ihr in der nächsten Ausgabe. Dieser Teil beschäftigt sich aber bereits mit den Grundlagen, den Vorteilen des Anarchismus gegenüber (anderen) linken Strömungen und dem bisherigen Verhältnis von Anarchismus – Revolution.

Und wie euch sicherlich nicht entgangen sein wird, es ist Sommer und es stehen noch immer viele Camps, Festivals und Veranstaltungen an. An dieser Stelle möchten wir z.b. auf das Anarchistische Sommercamp in Österreich und das Action, Mond & Sterne im Schwarzwald hinweisen. Ankündigungen für weitere spannende, noch ausstehende Veranstaltungen findet ihr am Ende dieser Ausgabe.

Bis zum nächsten Monat. Wir freuen uns immer über Feedback oder Artikel von euch.
Bis dahin, genießt den Sommer, gönnt euch Sonne, aber vergesst dabei nicht die Befreiung von euch, anderen und der Gesellschaft.

Eure Gaidao Redaktion

Ausgabe teilen

Mehr Ausgaben