Gai Dai No 108 – Mai 2020

611

Downloads

150

Druckausgaben

Gai Dai No 108 – Mai 2020

Beiträge

Hallo Menschen,

es ist schon krass, wie sich die Welt innerhalb von zwei Monaten verändern kann. Naja, was heißt schon „verändern“. Sie hat sich ja nicht wirklich verändert, sondern Zustände haben sich zugespitzt, schon lange angemahnte Mängel kommen nun zum Tragen und fast alle Menschen müssen noch mehr Einschränkungen als sonst hinnehmen. Wir müssen immer noch lohnarbeiten, um unseren Lebensunterhalt zu bestreiten, die Klimakrise ist virenresistent und die selben Spinner*innen sind weiterhin an der Macht. Hart ist es für die Menschen, die Angehörige, Genoss*innen und Freund*innen durch Covid-19 verlieren oder selbst mit starken Symptomen daran erkranken. Ihnen gilt unser Mitgefühl.

Die Corona-Pandemie ist ein Novum für alle heute lebenden Menschen. Wir wurden überrumpelt. Wir als Anarchist*innen aber auch wir als Menschheit. Was tun? Was nicht tun? Wie sich dazu positionieren? Was ist richtig und was ist falsch? Dem „Pandemischen Ausnahmezustand“ wollen wir uns mit einer Sonderausgabe annähern. Lest dazu unseren Call for papers ab Seite 20. Ab Seite 28 könnt ihr etwas zum Umgang mit Covid-19 in deutschen Knästen erfahren.

Ansonsten haben wir euch eine bunte Mischung zusammengerührt: Ein Text zu Rojava, der Begriffsgeschichte und -verwirrung im Anarchismus, über „Bakunin, die AfD, mein Vater und die sozialen Bewegungen“, eine Antwort auf den Text „System Change, not Climate Change? Die befreite Gesellschaft und die kommende Klimakatastrophe“, den ersten Teil von dreien von „Für eine neue anarchistische Organisierung!“, Überlegungen zum Terrorbegriff und ein Essay über politische Ideale und psychische Gesundheit. Viel Spaß beim Lesen: Viele haben ja zur Zeit mehr Zeit… ist das gut oder schlecht?

In der letzten Ausgabe haben wir euch um Spenden gebeten, da wir finanziell mehr als schlecht aufgestellt waren (und sind…). Es kam einiges zusammen, so dass die nächsten zwei Ausgaben bezahlt wären. Aber was kommt dann? Ha! Ein neuer Bettelbrief natürlich! Oder ihr überweist uns schon jetzt gleich sofort, was ihr uns geben wollt:

Kontoinhaber: Be the media
Bank: Deutsche Skatbank
BIC: GENODEF1SLR
IBAN: DE48830654080004764986
Verwendungszweck: Gaidao bleibt!

Es umarmt euch alle, euer Gai-Dao-Kollektiv

Ausgabe teilen

Mehr Ausgaben