Freiburg: Offenes Treffen mit Filmvorführung „Economia Collectiva“

Plakat-ot-web-1

Die anarchistische Gruppe Freiburg lädt zum offenen anarchistischen Treffen für Freiburg und Region ein: Diesmal wird der Film „Economia Collectiva“ gezeigt und über das Gesehene diskutiert.

25. August – 19 Uhr – Strandcafé (Adlerstraße 12, Freiburg)

ECONOMIA COL·LECTIVA – Europas letzte Revolution

ecconomiaEconomía Colectiva. La última Revolución de Europa, Spanien 2014, 66 min, Regie: Eulàlia Comas Der Dokumentarfilm gibt einen tiefen Einblick in ein weitgehend vergessenes, aber nach wie vor inspirierendes Ereignis der jüngeren Geschichte: Die selbstbestimmte Kollektivierung von 80% der katalanischen Wirtschaft zwischen 1936 und 1939. Auf den faschistischen Putsch General Francos im Juli 1936 antworteten die Arbeiter Kataloniens mit einer sozialen Revolution. Die Besitzlosen und ausgebeuteten Arbeiter, zum Großteil Anarchosyndikalisten, organisierten die Wirtschaft neu, selbstorganisiert und erschufen ein bis dato nie gesehenes soziales Sicherungssystem. Eine der radikalsten sozial-ökonomischen Umbrüche im 20. Jahrhundert. Europas letzte Revolution. Hintergrundtext: Augustin Souchy – Die Kollektivierung in Katalonien

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: