[St.Ingbert] Grindcore-Gewitter in der Provinz

3 Mal akustisches “Voll auf die Zwölf” am kommenden Freitag im JUZ St.Ingbert

Am 20. Juli bleiben eure Ohren vor nichts verschont, denn WOOAAARGH-Records präsentiert euch drei Mal Grindcore, so wie er sein soll. Zum Tanze aufspielen werden Atara und Nolentia aus Frankreich, die beide längst über den Newcomer-Status hinaus sind und mit einigen Outputs im Gepäck die heiligen Hallen des JUZ zum kochen bringen werden. Als lokaler Anheizer entern Constant Vulse aus dem beschaulichen Trier die Bühne und werden beweisen, das die Vulkaneifel mehr zu bieten hat als schmackhaften Rotwein und einen unverständlichen Dialekt. Clit Eastwood mussten aus persönlichen Gründen leider kurzfristig absagen.

Los geht die Sause ab 20:00 Uhr, wie immer im selbstverwalteten Jugendzentrum, Pfarrgasse 49, 66386 St.Ingbert. Der Eintritt wird sich im Rahmen von 5 Euro bewegen.

Und wie immer gilt: Rechtsoffene Vollpfosten, sexistisches und / oder homophobes Mackergehabe und NSBM Dreck bleiben zuhause und können mit sich selbst spielen.

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: