Lili-Elbe-Archiv zu Gast im cafém

Am kommenden Sonntag, den 19. Juli 2015 dürfen wir Niki Trauthwein als Vorstandsvorsitzende des Lili Elbe Archivs – Forschungsstätte zur Inter-, Trans- und Queer-Geschichte e.V. bei uns im cafém begrüßen. Im Lili Elbe Archiv findet eine ausführliche Sammlung und Archivierung von Dokumenten zu Trans, Inter und Queer statt. Niki Trauthwein stellt die Arbeit des Archivs vor und lädt ein zur Diskussion über die Bedeutung von Erinnerungskultur. Ein selbstbestimmtes Lebensgefühl bedarf sowohl der Bewahrung als auch der Reflexion eigener Geschichte. Die Geschichte emanzipatorischer inter- und transgeschlechtlicher sowie queerer Menschen und Bewegungen blieb und bleibt häufig unerwähnt oder an den Rand gedrängt. In einer pluralistischen Gesellschaft dient Erinnerungskultur unterschiedlichen Interessen und wird so zu einem dynamischen Feld von Verhandlungen und Konflikten. Ein betroffenenkontrollierter Ansatz gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung.

Wie jeden Monat begrüßt euch das cafém bereits ab 14Uhr mit kleinem Brunch (gern könnt ihr etwas dazu beitragen) sowie vielen Büchern und zines zum stöbern.

Datum: Sonntag, 19.07.2015
Ort: kosmotique, Martin-Luther-Str. 13, Dresden
cafém: 14:00-20:00Uhr
Vortrag: 16:00Uhr
Weitere Infos: http://evibes.org/cafem/ und http://www.lili-elbe-archive.org/

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: