[改道] Gai Dào ist chinesisch, bedeutet “einen anderen Weg gehen” und ist die Monatszeitschrift des Forums deutschsprachiger Anarchist*innen.
Sie versteht sich trotzdem als autonomes Projekt, das auch Menschen, Gruppen und Strukturen offen steht, die kein Mitglied der FdA sind, sofern sie die Ideen des Anarchismus und die Prinzipien der FdA unterstützen, gerne auch solidarisch-kritisch.

Die [改道] Gai Dào bietet einen monatichen Querschnitt von Theorie und Praxis der anarchistischen und ihr nahestehender Bewegungen auf lokaler und besonders auf internationaler Ebene.
Dabei versteht sich [改道] Gai Dào als explizit pluralistisches Medium, das Raum für verschiedene anarchistische Strömungen bietet, sowie darüber hinaus allen, die sich für eine Überwindung der bestehenden Verhältnisse, hin zu einer befreiten Gesellschaft einsetzen.

Die [改道] Gai Dào erscheint seit Januar 2011 als Onlinemagazin und ist seit Januar 2013 als Gedruckte Version abonnierbar.

gaidaologo

Posted in: Allgemein