Zwei Infostände liegen hinter uns

Wir haben fleißig Infostände aufgebaut und waren am So., 05.06. auf dem Berliner Umweltfestival, organisiert von vielen Umweltschutz-NGOs, und am Sa., 11.06. auf dem antifaschistischen “Open Air for Open Minds” zu Gast. IMG_20160605_101214 Besonders auf dem Umweltfestival hatten wir das Gefühl, dass die Leute sich sehr für unseren Stand, weil wir wohl einfach so anders als der Rest waren, interessiert haben. Wir hatten nette Gespräche über Anarchismus, Tierbefreiung und radikale Ökologie und wurden oft danach gefragt, was wir denn sonst so machen würden und wie mensch bei uns mitmachen kann. Daraus gelernt, hatten wir auf dem “Open Air for Open Minds” Flyer über unsere Gruppe mit, die noch kurz vorher erstellt wurden. Auch da hatten wir viel Spaß, nette Gespräche und eine nette Zeit als Gruppe. Besonders angekommen ist unsere feine Auswahl an Stickern. Wir hoffen wir sehen ein paar davon auf der Straße wieder… Auch auf dem “Open Air” waren wir als einzige anarchistische Gruppe vertreten und haben daher wieder gemerkt, wie wichtig es ist Infostände als Teil der anarchistischen Praxis zu sehen. Wo sonst kommt mensch (vielleicht) Vorurteilsfrei über Anarchismus ins Gespräch und kann “Überzeugungsarbeit” leisten? Wir freuen uns auf jedenfall wieder auf die nächsten Infostände. Also schaut nach, wo wir bald wieder zu finden sind!  

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: