Update: Abschiebung stoppen – Stop deportation!

Update:
„am kommenden Dienstag soll eine Demonstration gegen die deutsche
Asylpolitik stattfinden. Am Donnerstag, den 13.12 gibt es dazu von 19 bis 21h im RadioRaum
(DGB-Haus) ein Vorbereitungstreffen – bitte kommt vorbei, achtet auf
weitere Ankündigungen und gebt die Infos weiter!“

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Kindern von Sonnenhalde- und Geschwister-Scholl-Schule droht Abschiebung!

„Diese Kinder wollen sich doch nicht wie Fußbälle fühlen, die man von einen Ort zum andern kickt“, so der 29-jährige Roma Sahid H. aus Belgrad. Er weiß wovon er spricht, wurde er doch in seiner Schulzeit als Jugendlicher aus Freiburg bereits einmal abgeschoben. In die Sonnenhalde- und Geschwister-Scholl-Schule gehen derzeit die in der Konstanzer Gemeinschaftsunterkunft lebenden Roma-Kinder aus Serbien und dem Kosovo zur Schule.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich stellt sich aktuell in einer pauschal diskriminierenden Weise gegen die Roma-Flüchtlinge aus Serbien und Mazedonien. Die grün-rote Landesregierung schiebt nahtlos zur Praxis ihrer Vorgänger – ungeachtet der sich zuspitzenden Lage staatlicher Diskriminierung und offen rassistischer Pogrome gegen Roma – von Baden Airport und Flughafen Stuttgart weiter ab. Selbst in den Kosovo, wo kein menschenwürdiges Leben für Roma möglich ist.

Eine Lobby haben diese Menschen also kaum, außer wir schaffen diese regional! Eine Möglichkeit dazu wird es auf folgender Veranstaltung geben:

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19.00 Uhr, Treffpunkt Petershausen, Konstanz

Frau Dr. phil. Karin Waringo vom Romaverband Chachipe e.V., Luxemburg, spricht über Fluchtgründe von Roma aus dem Balkan

Einen ausführlichen Artikel zum Thema gibt es hier

Zum Originalbeitrag

Schlagworte: