Nachrichten von FdA und IFA

Zeig der Autorität deinen Arsch – Aufruf zur Solidarität mit den Anarchist*innen aus Belarus vom 25. Februar bis 1. März

Arsch zeigen Die vierte Amtszeit von Alexander Lukaschenko wird 2015 enden. In 21 Jahren hat es Lukaschenko geschafft fast alle sozialen Kämpfe im Land zu unterdrücken, in den 90er Jahren mehrere politische Gegner zu töten und fast die komplette offizielle Opposition zu beseitigen. Lukaschenko erlaubte es der belarussische Gesellschaft nicht die sowjetischen Mentalität zu überwinden. Jeder Beschwerde oder... weiterlesen

Anarchismus! Eine Einleitung 2.0

CoverAnfang des Jahres wurde die zweite Auflage der "Anarchismus! Eine Einleitung" - Broschüre des Anarchistischen Netzwerks Südwest* veröffentlicht. „Wir haben uns viele Gedanken darüber gemacht, wie wir das Thema Anarchismus treffend, aber nicht zu trocken und vor allem für jede*n verständlich behandeln können. Und aus diesen Gedanken ist die Broschüre "Anarchismus! Eine Einleitung." entstanden.... weiterlesen

Theorie ausweiten – Praxis vertiefen – Alternativen erproben

CoverIn der Neuauflage unserer Infobroschüre erfahrt ihr alles über Struktur, Arbeit und Ideen der Föderation "Auf den folgenden Seiten wollen wir euch einen ersten Überblick über unsere Ideen und unsere Arbeit geben. Wie sind wir organisiert, was tun wir den ganzen Tag und wo wollen wir hin? Wir, das ist die Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen, ein föderalistischer Zusammenschluss von verschiedenen... weiterlesen
Zeige alle Beiträge >>>

Nachrichten aus den Gruppen und Föderationen

Am 24.2. liefen 200 Pegida-Nazis durch Karlsruhe, am 3.3….

Am 24.2. liefen 200
Pegida-Nazis durch Karlsruhe, am 3.3….Am 24.2. liefen 200 Pegida-Nazis durch Karlsruhe, am 3.3. versuchen sie es erneut! Am 24.2. hat der erste „PEGIDA-Spaziergang“ durch Karlsruhe stattgefunden. Gut 200 Personen, die größtenteils dem rechten Spektrum zuzuordnen sind, darunter bekannte Nazigrößen, wie Fabian Köters und rechte Hooligans wie Sascha Palosy. Allen voran die Berserker Pforzheim, die durch die HoGeSa-Demos groß in... weiterlesen

Buchvorstellung: “Work”

Buchvorstellung: “Work” Warum müssen wir, trotz all des technischem Fortschritts, mehr arbeiten als je zuvor? Wie kommt es, dass je härter wir arbeiten, wir letztendlich im Vergleich zu unseren Bossen umso ärmer werden? Warum konzentrieren sich die Leute einzig darauf, ihre Jobs zu retten, wenn die Wirtschaft zusammenbricht – obwohl eigentlich von vornherein keine_r die Arbeit mag? Kann der Kapitalismus... weiterlesen
Zeige alle Beiträge >>>